Neue Ausgabe der Krachkultur im Anflug

     Neuigkeiten aus der Redaktion, Der Anti-Kanon – literarische Meisterwerke aus der untersten Schublade

Liebe KRACHKULTUR-Sympathisantinnen und -Sympathisanten,

bald ist es wieder soweit: Eine neue KRACHKULTUR erscheint. Schwerpunktthema diesmal ist die PHANTASTIK. 

Wohl niemals zuvor war die Dichte an hochkarätigen Autoren, die Beiträge zur KRACHKULTUR beigesteuert haben, derart hoch (und teuer): Harlan Ellison, James Sallis, Zadie Smith, Dietmar Dath, Leif Randt u.v.a.m.

Auf eine lebende Legende sei hier besonders hingewiesen: John Russo. Der Miterfinder des modernen Zombiekultes (»Die Nacht der lebenden Toten«, 1968) hat der KRACHKULTUR eine aktuelle Story überlassen, in der er sozusagen die Geburtsstunde des ersten Untoten unserer Zeit erzählt – Trash vom Feinsten, nicht ohne nostalgische Note.

Als (üblen) Vorgeschmack auf diesen guten alten Zombie-Terror, den die KRACHKULTUR erstmals auf Deutsch präsentiert (»Der erste Fall«), erinnert der ANTI-KANON an ein Nebenwerk des Russo‘schen Oeuvres, an den Roman »Untot«, der vom Goldmann Verlag 1994 auf den deutschsprachigen Teil der Menschheit losgelassen wurde …

Mehr zur neuen Ausgabe in Kürze auf dieser Homepage.

Eure KK-Redaktion

Einen Kommentar schreiben