2020

     Neuigkeiten aus der Redaktion

Liebe Leserinnen und Leser,

die KRACHKULTUR bringt bahnbrechende Literatur aus der ganzen Welt. Große Autoren und neue Stimmen. Leise und laute. Zu heiklen Themen wie Heimat und Sexismus, und zu den schönen Momenten im Leben, die im Alltag untergehen. Die spannende Literaturzeitschrift für heute.

Jedes Heft sorgt für Debatten, von FAZ bis Neues Deutschland. Die Süddeutsche sagt, die KRACHKULTUR tanzt „niemandes Pfeife nach“. FAZ Woche nennt sie „ein kleines Mirakel“. Der Bayerische Rundfunk mahnt: „Nicht versäumen!“ Für das Hamburger Abendblatt ist die Krachkultur gar „Pflichtlektüre für Literaturkenner“. Und Welt kompakt urteilt: „Es gibt in KRACHKULTUR kaum einen Beitrag, sei es Gedicht, Story oder Essay, der sich nicht der Lektüre lohnte.“ Die KRACHKULTUR wird mit Texten die Welt nicht aus den Angeln heben – aber sie rüttelt sie manchmal gehörig durch.

     Neuigkeiten aus der Redaktion

Achtung!

Der Erscheinungstermin der Musik-Ausgabe rückt immer näher: Am 23. Oktober ist es offiziell so weit. Vielleicht auch schon eher. Der Inhalt steht fest – siehe unten das Inhaltverzeichnis von Nr. 21/2020. Dort auch das Cover, das diesmal besonders phänomenal geworden ist.

Die Pressemittteilung folgt in Kürze!

Die Herausgeber